Big Bore

Fragen rund um den Burton

Moderatoren: wilbur, aspannagel, Roadfalcon, Claus, Andy Rau

Antworten
turbohelmi
Beiträge: 10
Registriert: Di Mär 13, 2018 12:54 pm
Wohnort: Velbert

Big Bore

Beitrag von turbohelmi »

Hallo Leute
Endlich ist mein Motorumbau vollendet.Big Bore ist etwas irreführend,da kein Teil von Burton geliefert wurde.Die Laufbuchsen hab ich in einer befreundeten Metallfirma anfertigen lassen.Kolben sind original
Visa dito Kolbenringe.Der Clou sind die Einfachvergaser jeweils direkt am Kopf.Saugrohre hab ich selber
konstruiert und gebaut.Sie sind doppelwandig wg. besserer Strömungsgeschwindigkeit und innen poliert
aber nicht ganz durch.Der untere ca.4 cm lange Teil wurde nicht poliert um eine bessere Verwirbelung
und somit einen besseren Füllungsgrad im Brennraum zu erreichen.Da hats etliche Versuche und Umbauten
gebraucht um das perfekt hinzukriegen.Die Auspuffkrümmer sind Original das Rohrwerk zum ersten Topf
selbst geschweisst.Passt besser wie im Original.Kommen wir zur Zündanlage.Hier habe ich Versuche mit
der elektronischen von 2CV Renov gemacht,die aber noch nicht erquicklich waren.Also läuft der ganze
Krempel wieder kontaktgesteuert mit zwei Einzelzündspulen von Valeo,die extra für kontaktgesteuerte
Zündanlagen konzipiert wurden.Das funktioniert brilliant.Die Vergaserbedüsung (Solex 34 PICS) hab ich
erstmal gelassen.155er Hauptdüse und 48er Leerlaufdüse.Der Leerlauf ist recht zufriedenstellend.Das
Gasgestänge wurde mittels verstellbarer Koppelstangen ausgelegt und auch hier lässt sich eine präzise
Synchronisation darstellen.Das Drehzahlband habe ich nur kurz mal getestet,da hier auch erstmal eine
niedertourige Einlaufphase eingehalten werden sollte.Ansprechverhalten im Fahrbetrieb und bei Lastwechsel
sind sehr vielversprechend.
Bilder folgen.
Vielleicht interessiert´s den einen oder anderen.

Doppelwinklige Grüsse - Turbohelmi

Benutzeravatar
Claus
Beiträge: 398
Registriert: Sa Okt 25, 2003 8:33 pm
Wohnort: Waltenhofen/ Allgäu
Kontaktdaten:

Re: Big Bore

Beitrag von Claus »

Hallo,
so ganz versteh ich das noch nicht. Du hast also 2 Einzelvergaser, aber wie ist das mit der Bedüsung, da sprichst Du von einem 34er PICS. 34 dürfte eindeutig zu groß sein. Ich hatte seinerzeit 28er Bings eingebaut, später aber dann auf Visa mit Spezialnocke und 9,5er Kolben mit Webervergaser rückgebaut, läuft jetzt seit 60.000 km problemlos.
Gruß
Claus
28 Räder, 24 Zylinder, 700 PS, verteilt auf 8 Autos !

Alfred R
Beiträge: 41
Registriert: So Aug 30, 2009 7:36 pm
Wohnort: Nürtingen

Re: Big Bore

Beitrag von Alfred R »

Turbohelmi:
Verstehe ich richtig: die Zylinderbuchsen hast nachbearbeiten lassen ? ... die 2CV -Zylinder aufbohren lassen ?
Und: worin liegt der Vorteil? Denn so teuer ist der bewährte holländischer Satz auch nicht.
Was ich auch nicht verstehe: worin liegt die bessere Strömungsgeschwindigkeit, bei den doppelwandigen Saugrohre? (doppelwandige Rohre kenne ich nur am Motorrad: die Auslandsrohre, damit die äußeren Rohre nicht zu heiß werden, und schön schwarz lackiert bleiben.

Claus, eine Frage zu meiner Neugier: wie sind die CO- Werte bei Deiner 9,5er Verdichtung?

Grüße, Alfred

Benutzeravatar
Claus
Beiträge: 398
Registriert: Sa Okt 25, 2003 8:33 pm
Wohnort: Waltenhofen/ Allgäu
Kontaktdaten:

Re: Big Bore

Beitrag von Claus »

Der TÜV lächelt immer (0,8%), Verbrauch gut einen halben Liter weniger, läuft jetzt mit 5,5 Liter/100/km
28 Räder, 24 Zylinder, 700 PS, verteilt auf 8 Autos !

Benutzeravatar
Claus
Beiträge: 398
Registriert: Sa Okt 25, 2003 8:33 pm
Wohnort: Waltenhofen/ Allgäu
Kontaktdaten:

Re: Big Bore

Beitrag von Claus »

Das mit den Zylindern hab ich auch nicht verstanden. Das sind also aufgebohrte 2CV-Zylinder. Da kann man aber keine Visa-Kolben drin laufenlassen, denn die brauchen Nikasil-Laufflächen. Da man ja immer tunlichst weiche mit harten Materialien kombinieren soll (Stahl weich, Nikasil hart) gehören da also "harte" Kolbenringe a la 2CV rein.
Die o.g. Kmbination ist in den 90er Jahren schon von einigen Leuten probiert worden und endete immer in früh verschlissen Kolbenringen. :(
28 Räder, 24 Zylinder, 700 PS, verteilt auf 8 Autos !

Antworten