Kürzerer Keilriemen

Fragen rund um den Burton

Moderatoren: wilbur, aspannagel, Roadfalcon, Claus, Andy Rau

Antworten
Andy Rau
Beiträge: 67
Registriert: Mo Jan 13, 2003 3:25 pm
Wohnort: Böblingen

Kürzerer Keilriemen

Beitrag von Andy Rau »

Hallo!

Gestern habe ich an meinem Burton den Vorbau wieder dran geschraubt, nachdem ein neuer Motor eingepflanzt wurde. Trotz kürzerem Keilriemen berührt die Lichtmaschine den Vorbau. Kennt jemand einen noch kürzeren Kleilriemen (und die korrekte Bezeichnung)?

Ich hoffe das ich viele von Euch in Blaubeuren sehen werde!

Bis dahin gute Fahrt!

Gruss
Andi

Benutzeravatar
Claus
Beiträge: 398
Registriert: Sa Okt 25, 2003 8:33 pm
Wohnort: Waltenhofen/ Allgäu
Kontaktdaten:

Beitrag von Claus »

Hallo Andy,

ich hab mal nachgeschaut, bei mir ist ein 750er drin
Continental AVX 10 x 750, ist allerdings ein Visa Motor mit Visa Lima.
allerdings hatt ich vorher bei meinem Entenmotor (den jetzt der Passe hat) wohl auch ein 750er drin. Damit passt zwischen vorbau und Lima gerade noch ein Zündkabel durch, der Spanner steht senkrecht und zwischen der Befestigungsschraube der Lima (am Spanner) und dem Öleinfüllstutzen sind auch nur noch wenige mm. Die nächst verfügbare Länge is wohl 725, der ist definitiv zu kurz.
Schau mal ob du den Motor noch etwas nach links (in Fahrtrichtung) bekommst, meiner steht auch etwas aussermittig.
Gruß
Claus
Wir sehen uns in Blaubeuren.
28 Räder, 24 Zylinder, 700 PS, verteilt auf 8 Autos !

Holge r

Keilriemen

Beitrag von Holge r »

Hallo

Ich habe in meinem Burton einen Keilriemen der Größe 10 x 737 verbaut (2CV Motor und Lima). Die Spannvorrichtung ist dann am Ende, kleiner geht nicht. Die Lima hat dann fast die gleiche höhe wie der Keilriemenschutz.

Bild

Gruß Holger

...auf Wunsch von Holger editiert *Claus*....

Benutzeravatar
Roadfalcon
Beiträge: 91
Registriert: Fr Mai 28, 2004 8:27 am
Wohnort: Steinen

Platz da für die Lima!

Beitrag von Roadfalcon »

Hallo!

Noch ein Tipp, wie Ihr etwas Luft für die Lima bekommt.

Der Platz zwischen LIMA und Vorderwagen ist trotz des kürzesten Keilriemens
eng. Unterlegt man den Motorbock auf der Beifahrerseite um ca. 3mm
kippt der Motor etwas nach links und schafft ca. 10 mm Luft für die LIMA.
Die geringe Schräglage des Motors hat keinen Einfluß und das alte Problem ist gelöst.

Also ganz einfach.

Gruß Dieter

Benutzeravatar
markus
Site Admin
Beiträge: 87
Registriert: Di Aug 13, 2002 3:21 pm
Wohnort: südl. von Stuttgart
Kontaktdaten:

Beitrag von markus »

Eine andere Möglichkeit:
Einfach ein Stück von der Lima wegflexen oder feilen. Da ist genügend Material dran.

Markus

Antworten