Gelcoat polieren - Erfahrungen gesucht?

Fragen rund um den Burton

Moderatoren: Andy Rau, wilbur, aspannagel, Roadfalcon, Claus

Antworten
Mausmeister
Beiträge: 57
Registriert: Fr Okt 03, 2008 3:30 pm
Wohnort: Osterburg

Gelcoat polieren - Erfahrungen gesucht?

Beitrag von Mausmeister » Sa Mär 19, 2011 5:38 pm

Hi,

so langsam naht die Saison für mich und den Burton - wer von Euch hat denn die "original eingefärbte" Gelcoat Karosse schonmal richtig aufpoliert???

Hab mich mal online mit verschiedenen Produkten beschäftigt dieses hier scheint mir aus dem Bootsbereich wohl passend zu sein

www.yachtcare.de/shop/4/product_info.ph ... ISH-1.html


Wie sieht es mit anschließendem Wachsen aus??

Dank für Eure Hilfe!


Gruß

Dirk

Benutzeravatar
Lüder
Beiträge: 112
Registriert: Sa Sep 17, 2005 9:46 pm
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Beitrag von Lüder » Sa Mär 19, 2011 11:15 pm

Hi Dirk,
Sieht dein Gelcoat schon so schlimm aus dass du zu so drastischen Mitteln greifen musst?
ich hab mich letztes Jahr in einem Fachgeschäft für Schiffsausstattung beraten lassen und mir eine Politur und nen Wachs für Gelcoat geben lassen, da die Gelcoatoberfläche nicht so dick ist wie eine Lackschicht sollte man auch keine Autopolitur verwenden! Autopolitur hat ne höhere Reibewirkung. Der gute Mann wollte mir auch noch ein Antifouling Produkt verkaufen aber als ich ihm sagte dass das Zeug für das Auto ist das vor der Tür steht meinte er auch dass es dann wohl nicht nötig ist! Aber reinsetzen wollte er sich mal!
Ich hab mir vcorgenommen den Burton einmal im Jahr zu Beginn der Saison zu polieren und zu wachsen, das sollte eigendlich reichen!

Viel Spass beim polieren wünscht

Lüder

Mausmeister
Beiträge: 57
Registriert: Fr Okt 03, 2008 3:30 pm
Wohnort: Osterburg

Beitrag von Mausmeister » So Mär 20, 2011 10:23 am

Hi Lüder,


die Oberfläche ist auf jeden Fall sehr stumpf ....... und die ein oder andere "Schmarre" (Kratzer) gibts nun auch schon ......

Ich weis auch nicht, ob das Rot einer Gelcoat - Oberfläche die gleichen "Verfallserscheinungen" wie eine "Rot - lackierte" Oberfläche hat?? Jedenfalls sind in die Jahre gekommene rote Autos meist keine Augenweide mehr.

Das werde ich aber erst nach einer Politur sehen ........


Hast Du dieses Produkt genommen

www.yachtcare.de/shop/4/product_info.ph ... OLISH.html


Hast Du es schon angewendet??


Gruß

Dirk


PS: Laut Bèla soll die Gelcoatoberfläche einer Lackfläche gegenüber dicker sein???

Benutzeravatar
Lüder
Beiträge: 112
Registriert: Sa Sep 17, 2005 9:46 pm
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Beitrag von Lüder » So Mär 20, 2011 11:48 am

Also mir wurde es von den Yachtspezis anders erklärt! Drum auch extra Politur für Gelcoat...
Ich weiss jetzt nicht wie meins hiess, aber zumindest hat die Flasche diese Form gehabt! Ich müsste mal im Kofferraum vom Burton nachsehen wie meins hiess! Allerdings steht er z.Z. 25 km entfernt, da z.Z. mein Erpel im Burtonzuhause steht und der Erpel erst am 1.4. wieder auf die Strasse darf!
Bild

Benutzeravatar
Lüder
Beiträge: 112
Registriert: Sa Sep 17, 2005 9:46 pm
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Beitrag von Lüder » So Mär 20, 2011 6:14 pm

So Dirk,
nun war ich extra für dich in der Halle und hab geguckt! Nein, nicht ganz, hab noch Halter für mein Kennzeichen am Klaufix gekantet!
Es ist genau das Zeug von Yachticon (siehe oben), Politur und Wax! Sollte man in jedem gut sortierten Schiffsausstatter bekommen! Ich würde es an deiner Stelle zuerst mit normaler Politur versuchen! Selbst wenn es dann damit nicht gehen sollte hast du was fürs nächste Jahr! Aber lieber erst mit normaler Politur als gleich mit so einer Schleifpaste!

Gruss

Lüder

Mausmeister
Beiträge: 57
Registriert: Fr Okt 03, 2008 3:30 pm
Wohnort: Osterburg

Beitrag von Mausmeister » So Mär 20, 2011 7:11 pm

Lüder hat geschrieben:So Dirk,
nun war ich extra für dich in der Halle und hab geguckt! Nein, nicht ganz, hab noch Halter für mein Kennzeichen am Klaufix gekantet!
Es ist genau das Zeug von Yachticon (siehe oben), Politur und Wax! Sollte man in jedem gut sortierten Schiffsausstatter bekommen! Ich würde es an deiner Stelle zuerst mit normaler Politur versuchen! Selbst wenn es dann damit nicht gehen sollte hast du was fürs nächste Jahr! Aber lieber erst mit normaler Politur als gleich mit so einer Schleifpaste!

Gruss

Lüder

Danke Lüder - werde ich machen



Gruß

Dirk

Benutzeravatar
Lüder
Beiträge: 112
Registriert: Sa Sep 17, 2005 9:46 pm
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Beitrag von Lüder » So Mär 20, 2011 7:42 pm

Hab grad mal geguckt, dein Osterburg ist ja garnicht so weit weg von Rötgesbüttel, über Land 125km! Wäre doch Ostern mal nen Ausflug wert um aufs Saisonauftakttreffen zu kommen! Werde ab Freitag bis Montag dort sein! Allerdings mit Erpel und Anhänger! Mit BUrton gehts nicht da Sohnemann auch mit will und 2 Zelte nebst Luma Schlafsack und Taschen den Kofferraum des Burtons sprengen würde! Kannst ja mal gucken ob du am Osterwochende Lust auf nen Ausflug hast!

Lüder

Mausmeister
Beiträge: 57
Registriert: Fr Okt 03, 2008 3:30 pm
Wohnort: Osterburg

Beitrag von Mausmeister » Mo Mär 21, 2011 5:41 pm

Lüder hat geschrieben:Hab grad mal geguckt, dein Osterburg ist ja garnicht so weit weg von Rötgesbüttel, über Land 125km! Wäre doch Ostern mal nen Ausflug wert um aufs Saisonauftakttreffen zu kommen! Werde ab Freitag bis Montag dort sein! Allerdings mit Erpel und Anhänger! Mit BUrton gehts nicht da Sohnemann auch mit will und 2 Zelte nebst Luma Schlafsack und Taschen den Kofferraum des Burtons sprengen würde! Kannst ja mal gucken ob du am Osterwochende Lust auf nen Ausflug hast!

Lüder
Hab ich mir mal angeschaut - durchaus interessant!


Melde mich nochmal dazu!

Gruß

Dirk

Mausmeister
Beiträge: 57
Registriert: Fr Okt 03, 2008 3:30 pm
Wohnort: Osterburg

@lüder

Beitrag von Mausmeister » Do Apr 21, 2011 7:27 pm

falls Du meine Mail von heute erhalten hast (kann jetzt wieder online gehen) - bin morgen etwa ab Mittag in Rötgesbüttel

Bis dahin

Gruß

Dirk

Benutzeravatar
Lüder
Beiträge: 112
Registriert: Sa Sep 17, 2005 9:46 pm
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Beitrag von Lüder » Do Apr 21, 2011 7:51 pm

Ich bin erst am Nachmittag da! Weisse Ente mit schwarzen Kotflügeln und Schlafanhänger im Schlepptau!

Benutzeravatar
Claus
Beiträge: 395
Registriert: Sa Okt 25, 2003 8:33 pm
Wohnort: Waltenhofen/ Allgäu
Kontaktdaten:

Beitrag von Claus » Di Jul 19, 2011 8:42 am

Seit 2 Jahren geht so langsam aber sicher mein Gelcoat kaputt. Erst zeigten sich langsam Brauntöne, die streifig über den Body liefen, mittlerweile vergraut die Oberfläche regelrecht, insbesonderere auf den waagrechten Flächen. Polieren oder auch Abschleifen bringt nur vorrübergehende Besserung.
Nach Aussage meines Lackierers ist das eine Schädigung des Gelcoats durch die UV-Srahlung, insbesondere bei dunklen Farben.

Der Burton ist jetzt seit 7 Jahren in Betrieb, mittlerweile habe ich auch schon 80.000 km auf dem Zähler.

Für das WET in Salbris werde ich versuchen ihn nochmal etwas aufzuhübschen, im Winter wird er neu lackiert.

Claus
28 Räder, 24 Zylinder, 700 PS, verteilt auf 8 Autos !

Antworten