Kofferraum-Erweiterung

Fragen rund um den Burton

Moderatoren: Andy Rau, wilbur, aspannagel, Roadfalcon, Claus

Antworten
Alfred R
Beiträge: 40
Registriert: So Aug 30, 2009 7:36 pm
Wohnort: Nürtingen

Kofferraum-Erweiterung

Beitrag von Alfred R » Di Apr 02, 2013 9:31 pm

Hallo alle,

... und daß alle Sachen, die Claus bei "BURTON-Tour" zum mitnehmen empfiehlt, (und vielleicht noch ein paar mehr), in den Burton rein passen, braucht man natürlich einen großen Kofferraum!
Habe seit längerem die Idee, einen Ersatzteil-Keller unter der Reserveradmulde (zwischen den Rahmenenden) anzubringen. (andere bauten da zB auch schon mal einen größeren Tank ein).
Habe die Laminierform (aus alten glatten Möbelbretter) schon fast fertig; wenn´s draussen wärmer wird, soll es dann mit meinem erstem Laminierversuch los gehen (will daran auch das laminieren "lernen").
Aussenmaße sollen so 64 x 47cm Grundfläche, Höhe 7 - 10cm (hinter der Schürze 5cm hoch).
Rahmenenden-Versteifungsstrebe (Franzosenrahmen) soll weg; (könnte man später untenrum wieder was anbringen; hatte ausserdem schon beim Burton-Bau eine 30 x 30mm Winkelleiste als verborgene Stoßstange unter die Schürze mit eingebaut).
Zugangsloch durch die Reserverad-Mulde (natürlich nicht über die ganze Fläche); dann kann man auch das Reserverad endlich mit der Aussenseite nach unten reinlegen, und den Felgentopf als zugangsfreundlichen Alltags-Kleinteile-Aufbewahrungsraum nutzen.
Neben einem "aufgeräumten Kofferraum", sind noch andere Vorteile: etwas niedrigeren Schwerpunkt, und Gewicht nach hinten verlagert (zB im Vergleich mit "Ersatzteilkiste über Fußraum").
Weitere Infos / Fotos wenn´s soweit ist.

Frühlings-Grüße,
Alfred

Benutzeravatar
Claus
Beiträge: 395
Registriert: Sa Okt 25, 2003 8:33 pm
Wohnort: Waltenhofen/ Allgäu
Kontaktdaten:

Beitrag von Claus » Mi Apr 03, 2013 9:16 am

Hallo Alfred,

viel einfacher ist es doch das Reserverad vorne im Motorraum unterzubringen.
Ich habe mir da eine ganz einfache Halterung eingebaut und packe das Reserverad da im Anforderungsfall hin.
Dann ist die Reserveradmulde frei und da bekommt man locker alles rein..
Wenn du dann noch die hintere "Gurthalterungskonstuktion" ausbaust und nur noch den Bügel drinlässt hast Du Platz ohne Ende.

Das Reseverad ist wegen der Gewichtsverteilung im Normalbetrieb trotzdem hinten untergebracht.

Hier: http://burtonkitcar.de.tl/Reserverad-im-Motorraum.htm

Claus
Zuletzt geändert von Claus am Fr Apr 05, 2013 8:40 am, insgesamt 1-mal geändert.
28 Räder, 24 Zylinder, 700 PS, verteilt auf 8 Autos !

Benutzeravatar
Feuerspritze
Beiträge: 78
Registriert: So Sep 03, 2006 3:21 pm
Wohnort: Goldbach

Beitrag von Feuerspritze » Do Apr 04, 2013 12:38 pm

Hallo Alfred,

ich muss da Claus recht geben. Es gibt sicher andere Möglichkeiten. Ich hab mein Reserverad rechts aussen hinter dem vorderen Kotflügel stehen. Sieht gut aus (na ja, Gescmackssache) und verteilt ein wenig Gewicht. Wo hast Du denn deine Auspuffanlage? Bei mir wäre gar kein Platz. Die von Claus verwirklichten Dinge bringen schon ganz schön was. Denk doch mal über einen Heckgepäckträger nach. Macht auch was her, und in einen aussenliegenden Koffer geht ganz schön was rein
Als dann frohes Basteln.
Hab heute auch schon ein paar Stündchen in der Garage verbracht. Claus ich geh es mal mit der Sitztieferlegung an, sieht aber gut aus.

Grüße und nun endich besseres Wetter :cry:

Norbert
kurz vor der Rente noch nen Traum erfüllen.
2010 Traum erfüllt > und jetzt??????

Antworten