Burton Tour

Fragen rund um den Burton

Moderatoren: Andy Rau, wilbur, aspannagel, Roadfalcon, Claus

Antworten
Benutzeravatar
Feuerspritze
Beiträge: 78
Registriert: So Sep 03, 2006 3:21 pm
Wohnort: Goldbach

Burton Tour

Beitrag von Feuerspritze » Do Mär 07, 2013 10:56 am

hallo zusammen,
dann will ich mal das Forum aus dem Winterschlaf erwecken :wink:
Nun wird es ja so gaaaanz langsam Frühling. 8) Ich habe für dieses Jahr eine Tour mit meinem Burton geplant . Titel "Fünf Länder in 10 Etappen". Ich fahre am 4.6 los. Es geht über Mulhouse nach Grenoble, weiter nach Toulon. Mit der Fähre nach Korsika. Von dort weiter durch die Toskana nach Verona. Es geht nach Südtirol (Wolkenstein) weiter über das Grödner Joch in Richtung Österreich. Über die Großglocknerstrasse nach Zell am See und dann über Bad Tölz nach Waltenhofen (da will ich eigentlich meinen Freund Claus besuchen). Dann die letzte Etappe wieder nach Hause. Es werden dann so 3000 KM hinter mir liegen und einige Alpenpässe. :idea:
Nun die Frage an Euch: Was müsste ich zwingend an Ersatzteilen mitnehmen :?: Gäbe es sonst was zu beachten? Vielleicht hat jemand ein paar Ideen. Danke :!:
Vielleicht trifft man sich ja auch irgendwo. Das wäre doch nett.
Freue mich auf unsere Antworten
Grüße
Norbert
kurz vor der Rente noch nen Traum erfüllen.
2010 Traum erfüllt > und jetzt??????

Benutzeravatar
Claus
Beiträge: 395
Registriert: Sa Okt 25, 2003 8:33 pm
Wohnort: Waltenhofen/ Allgäu
Kontaktdaten:

Beitrag von Claus » Do Mär 07, 2013 12:48 pm

Hallo Norbert,

dürfte eigentlich kein Problem sein, ich hab bei meinen Touren oft mehr als 4000 km am Stück gemacht.

Fangen wir mal vorne an:
- Keilriemen
- Ventilatorflügel
- Unterbrecherkontakte + Kondensator
- 2 Liter Öl
- Zündkabel
- Zündspule
- Kerzen
- verschiedene Kabelbinder
- je 2 Schrauben, Scheiben, Muttern M3..M8
- 1 m Benzinschlauch (ich bin schon mal vom Gardasee bis nach Hause ohne Benzinpumpe gefahren, nur mit Falltank (Resevekanister+Schlauch))
- Schlauchschellen
- Birnen, Sicherungen
- 6 m Kabel mit Flachsteckern an den Enden
- Gaszug (Litzendraht)
- Kupplungszug
- meine Handynummer :-)
- Spanngurt
- Abschleppseil
- Werkzeug !!!!
- Wagenheber
- Reserverad
- Zweitschlüssel im Auto !!
- alle Papiere als Kopie im Auto

Also eigentlich nicht besonderes, sollte man sowieso alles dabei haben.

Und keine Angst vor den Pässen, nachfolgendes ist mir mal in England begegnet und das hab ich im 1.Gang mit Anhänger hinten dran auch hoch geschafft:

Bild

Das Treffen in Blaubeuren ist am 21..23.6., mein Hallenfest eine Woche später am 29.6., das sollte schon irgendwie klappen.

Gruß
Claus
Zuletzt geändert von Claus am Fr Mär 22, 2013 8:11 pm, insgesamt 1-mal geändert.
28 Räder, 24 Zylinder, 700 PS, verteilt auf 8 Autos !

Benutzeravatar
markus
Site Admin
Beiträge: 86
Registriert: Di Aug 13, 2002 3:21 pm
Wohnort: südl. von Stuttgart
Kontaktdaten:

Beitrag von markus » Fr Mär 22, 2013 2:19 pm

Also ich habe ein Reifen Pannenspray dabei. Das spart mir das Ersatzrad und den Wagenheber. (Hoffe ich zumindest. :D )

Ersatzkanister zählt zwar nicht zu den Ersatzteilen, aber denke ich dass dieser auch immer dabei sein sollte.

Sonst fällt mir nichts ein. Ich hatte früher immer noch eine 2te Zündspule dabei, aber seid ich auf die andere zuverlässigere vom Franzosen umgerüstet habe brauche ich die nicht mehr.

Antworten