Burton Neulack

Fragen rund um den Burton

Moderatoren: Andy Rau, wilbur, aspannagel, Roadfalcon, Claus

Antworten
Benutzeravatar
Claus
Beiträge: 395
Registriert: Sa Okt 25, 2003 8:33 pm
Wohnort: Waltenhofen/ Allgäu
Kontaktdaten:

Burton Neulack

Beitrag von Claus » Sa Mär 17, 2012 10:13 am

Hallo,

so, vor 8 Tagen habe ich meinen Burton zerlegt und zur Neulackierung vorbereitet.

Bild

Das Gelcoat war nach 8 Jahren und 90.000 km in einem sehr schlechten Zustand, z.T. bräunlich-grau verfärbt und auch mir aggresiven Methoden nicht mehr auffrischbar.

Die Zerlegerei dauert nur 6 Stunden, alles Schrauben gingen problemlos auf (alles Edelstahl).

Den Innenkäfig werde ich in dieser Form nicht wieder einbauen, ich fahre ja sowieso (formal) mit 2-Punkt-Gurten und da macht das keinen Sinn mehr.

Ich war sehr erstaunt wieviel Beschädigungen das Gelcoat aufweist.
Die "Spinnweben an den Kotflügeln (vom Steinschlag) kannte ich ja schon, aber erst nach dem Anschleifen (duch den Lackierer) waren rund um fast alle Befestigungslöcher Risse zu erkennen; die wurden alle ausgeschliffen und neu aufgebaut. Mal sehn wie lange das hält.

An den Scharnieren hatt ich ja irgendwannmal Gummiunterlagen eingebaut, das hat m.E. gut funktioniert und die kommen auch wieder rein.

Mittlerweile ist alles schon gespachtelt und grundiert. Nach dem Füllern kommt blau-metallic (wie beim Lomax) und zwei Lagen Klarlack drauf.............

Ich berichte weiter

Claus
Zuletzt geändert von Claus am Mo Mai 21, 2012 12:14 am, insgesamt 1-mal geändert.
28 Räder, 24 Zylinder, 700 PS, verteilt auf 8 Autos !

Benutzeravatar
Feuerspritze
Beiträge: 78
Registriert: So Sep 03, 2006 3:21 pm
Wohnort: Goldbach

Beitrag von Feuerspritze » Sa Mär 17, 2012 6:20 pm

Hi Claus,

schön das es Dich noch gibt. Lang nichts mehr gehört :( Dann bin ich ja mal gespannt wie Dein Schätzchen dann erstrahlt im Metallic-Lack. Ich werde die Tage auch mal so langsam die Saison eröffnen. Beginnend mit einem Ölwechsel und dann dem Umbau der Sitze (mit Deinen Schienen) :lol:
Hoffe das zu Saisonbeginn auch hier im Forum wieder mehr los ist :wink:
Im Mai steht die erste Ausfahrt an (Oldtimerralley). Natürlich wenn das Wetter mitspielt geht es auch früher auf die Strasse.

Grüße aus Unterfranken und Euch Allen einen schönen Saisonstart :D
Norbert
kurz vor der Rente noch nen Traum erfüllen.
2010 Traum erfüllt > und jetzt??????

Benutzeravatar
Lüder
Beiträge: 112
Registriert: Sa Sep 17, 2005 9:46 pm
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Beitrag von Lüder » Sa Mär 17, 2012 7:36 pm

habe heute schon meine zweite Ausfahrt absolviert! Ok, etwas kalt um die Nase, aber sicherlich nicht so kalt wie bei den Lomaxern, brrrr...
Aber iss schon geil endlich wieder fahren zu können! Mein Erpel darf ja erst nächsten Monat wieder raus.

Lüder

wilbur
Beiträge: 106
Registriert: Mi Mai 25, 2005 5:55 pm
Wohnort: Hornburg
Kontaktdaten:

Beitrag von wilbur » Mo Apr 02, 2012 10:36 am

hallo claus ich würde dir in jedem Fall empfehlen das der Lackierer Elastifizierer in den Lack gibt....sonst reist das gleich wieder

Benutzeravatar
Claus
Beiträge: 395
Registriert: Sa Okt 25, 2003 8:33 pm
Wohnort: Waltenhofen/ Allgäu
Kontaktdaten:

Beitrag von Claus » Di Mai 01, 2012 8:47 pm

Fertig:


Bild
28 Räder, 24 Zylinder, 700 PS, verteilt auf 8 Autos !

Benutzeravatar
Feuerspritze
Beiträge: 78
Registriert: So Sep 03, 2006 3:21 pm
Wohnort: Goldbach

Beitrag von Feuerspritze » Do Mai 03, 2012 12:37 pm

Hi Claus,

na das sieht doch gut aus. Hoffe man sieht Dein Gefährt mal bald im Original. Bin schon gespannt. Hoffe die Felgen kriegen auch noch ein wenig Farbe, oder :?: :wink:
Verrätst Du der Fangemeinde was so eine Lackierung kostet??

Ansonsten viel Spaß in der kommenden Saison, so ganz in blau :D

Grüße

Norbert
kurz vor der Rente noch nen Traum erfüllen.
2010 Traum erfüllt > und jetzt??????

Benutzeravatar
Claus
Beiträge: 395
Registriert: Sa Okt 25, 2003 8:33 pm
Wohnort: Waltenhofen/ Allgäu
Kontaktdaten:

Beitrag von Claus » Do Mai 03, 2012 10:29 pm

- Felgen kommen neu gepulvert wenn ich neue Reifen draufmachen muss, also ca im Herbst wenn ich von England zurück bin. Dann werden auch sicher über 100.000 km auf dem Zähler stehen.

- 2000.- € unter Freunden

Claus
28 Räder, 24 Zylinder, 700 PS, verteilt auf 8 Autos !

Benutzeravatar
Claus
Beiträge: 395
Registriert: Sa Okt 25, 2003 8:33 pm
Wohnort: Waltenhofen/ Allgäu
Kontaktdaten:

Beitrag von Claus » Di Mai 08, 2012 8:16 am

Hallo,
hier nochmal einige zusätzliche Informationen.
Technisch habe ich nichts wesentliches geändert.

- Ich hatte seinerzeit beim Aufbau schon weitestgehend Edelstahlschrauben verwendet, die wenigen verzinkten habe ich jetzt beim Zusammenbau ersetzt.

- Die hintere Gurtbefestigungskonsole habe ich komplett ausgebaut,
der schräge Stützbügel ist aber drin geblieben und ist an den ehemaligen Befestigungspunkten der 3-Punkt-Gurte mit 2 Edelstahl-(Schloss)-Schrauben mit der Karosse verschraubt.
Zu Stabilisierung des GFK in diesem Bereich habe ich die 2 Schraublöcher mit einem polierten Edelstahlblech verbunden.
Von den 2 Schrauben führt Kofferraumseitig eine eine y-Förmige (herausnehmbare) Strebe zwischen den Sitzen nach unten und stützt sich dort mittig am Sitzrahmen ab.
- Eingebaut sind 2-Punkt-Automatik-Bauchgurte, die ich aber nicht anlege.

- Die 2CV Scheinwerfer habe ich durch 5 3/4" Zoll Scheinwerfer mit
Edelstahlgehäuse ersetzt.

- Handgas wurde eingebaut

Claus
28 Räder, 24 Zylinder, 700 PS, verteilt auf 8 Autos !

Antworten