Burton beinahe von Fliegerbombe getroffen...Glück gehabt!!

Fragen rund um den Burton

Moderatoren: Andy Rau, wilbur, aspannagel, Roadfalcon, Claus

Antworten
Benutzeravatar
Andy Rau
Beiträge: 67
Registriert: Mo Jan 13, 2003 3:25 pm
Wohnort: Böblingen

Burton beinahe von Fliegerbombe getroffen...Glück gehabt!!

Beitrag von Andy Rau » Mo Aug 24, 2009 4:15 pm

Hallo Burtonfahrer!

So - die Sommerpause schlägt sich auch in unserem Forum nieder...darum ein kleiner Beitrag von mir:

Bis letztes Jahr hatte ich für meinen Burton in einer Garagensiedlung eine Bleibe gefunden. Nun, das Grundstück wurde zwecks Neubau verkauft, die Garagen abgerissen. So war ich auf der Suche nach was neuem.

Da ich selbst umgezogen bin, suchte ich natürlich was in der Nähe..und hatte eine alte Halle, die ehemals ein Sägewerk beheimatete, im Visir. Habe mich dann aber doch für ne andere Garage entschieden, was sich als Glücksgriff herausstellen sollte:

Nun, denn innerhalb weniger Tage hat sich jetzt nämlich folgendes ereignet:

7.Juli 2009: Brand in Ostelsheim zerstört ehemaliges Sägewerk!
30.Juli 2009: Großalarm in Böblingen (1,8t Fliegerbombe aus WKII entdeckt (direkt unter den ehemaligen Garagen)!!!

Da hab ich doch mal richtig Schwein gehabt, oder? Nein, mein Burton parkt mittlerweile nicht in einem Atombomben-sicheren Bunker...aber ich freu mich jetzt jedesmal umso mehr, wenn ich das Garagentor öffne und mir der Edelstahlgrill entgegenstrahlt.

Viele Grüße an Euch!
Andi

Antworten