Reifen Luftdruckexperimente

Fragen rund um den Burton

Moderatoren: Andy Rau, wilbur, aspannagel, Roadfalcon, Claus

Antworten
Mausmeister
Beiträge: 57
Registriert: Fr Okt 03, 2008 3:30 pm
Wohnort: Osterburg

Reifen Luftdruckexperimente

Beitrag von Mausmeister » Do Aug 13, 2009 7:47 pm

Möchte Euch mal an meinen "Gedanken" zum Luftdruck beim Burton teilhaben lassen - bzw. wenn ich Murks schreibe bitte ich um schnellste Berichtigung!!

Nach Rücksprache mit dem Béla hab ich meinen Reifenluftdruck mal kontrolliert - er empfahl mir erstmal 2 bar .........


Nun gut, 2,1 bar waren schon vorhanden - also nicht soooo viel Unterschied - mit anderen Worten ich merke fahrtechnisch nichts von der Reduzierung.


Verbaut sind bei mir die Toyo`s

In Entenkreisen wird auch öfters von einem höheren Luftdruck als vom Werk empfohlen gesprochen - ich empfinde aber tiefliegende Gullydeckel - harte Querrillen oder Kopfsteinpflaster (wir sagen Katzenköpfe dazu :wink: ) als zu hart für das Fahrwerk.

Gerade die Vorderachse ist dann sehr polterig .........


Der Burton ist doch nun leichter als die Ente? Und vom Wek werden - glaub ich - 1,6 bar empfolen??


Ich bin jetzt mal auf 1,7 bar runtergegangen und bin positiv überrascht - das Kurvenverhalten hat sich nicht verschlechtert - aber der "Komfort" auf den beschriebenen Strassenverhältnissen ist erheblich besser!!


Ich würde zum Vergleich sogar noch 0,1 bis 0,2 bar runtergehen - mal sehen was das noch bringt



Wie ist Eure Meinung dazu???

Gruß

Dirk


PS: Gut das ich schon fahren kann und nicht noch bauen muß :D :D :D

Benutzeravatar
Claus
Beiträge: 395
Registriert: Sa Okt 25, 2003 8:33 pm
Wohnort: Waltenhofen/ Allgäu
Kontaktdaten:

Beitrag von Claus » Do Aug 13, 2009 10:12 pm

Hallo Dirk,

ich gehe davon aus das du 135er montiert hast.
Die Vorderachse beim Burton war bei mir auch etwas polterig :D,
schau mal nach wieviel Federweg da überhaupt noch vorhanden ist, wenn da die Scheiben hinter den Anschlaggummis liegen vermutlich nur 5 mm :shock: .

Ich hab ja die dicken 165/65 montiert, am besten laufen die bei 1,4 .. 1,5 bar, haben ja auch ein grösseres Volumen. Ich gehe mal davon aus da bei 135ern 1,5 .. 1,6 bar rundrum schon ok sind, das Kriterium ist ob er in den Kurven vorne schiebt oder noch sauber rumläuft. Muß man ausprobieren.
Claus
28 Räder, 24 Zylinder, 700 PS, verteilt auf 8 Autos !

Mausmeister
Beiträge: 57
Registriert: Fr Okt 03, 2008 3:30 pm
Wohnort: Osterburg

Beitrag von Mausmeister » Fr Aug 14, 2009 8:51 am

Ja werd ich machen - Danke!!

Gruß

Dirk

Antworten