Hubraumerweiterung

Fragen rund um den Burton

Moderatoren: Andy Rau, wilbur, aspannagel, Roadfalcon, Claus

Antworten
Roosen
Beiträge: 10
Registriert: Di Okt 18, 2005 4:14 pm
Wohnort: Raum Aachen

Hubraumerweiterung

Beitrag von Roosen » Mi Okt 18, 2006 7:01 pm

Hallo!

Nachdem mein Burton jetzt seit 8 Tagen mit dem neuen Gutachten ohne Probleme zugelassen ist, geht die Arbeit natürlich weiter. :lol:
Ich habe bei Ebay folgende Kolben entdeckt, die laut Beschreibung auch für den 2 CV (Burton) geeignet sein sollen. Was haltet ihr davon?
Ist es ohne weiteres möglich die Zylinder der Ente auf diese Maß aufzubohren? Wie sieht es eurer Meinung nach mit der Haltbarkeit und Fahrbarkeit des Motors dann aus?
:?:

"Mit Ihrem Gebot erwerben Sie einen Satz ( 2 Stück ) Kolben für einen Fiat 2 Zylinder Motor.
Die Bohrung beträgt 77,6 mm, also 3. Übermass zur Überholung / Tuning eines Bambino Panda oder 500er (späte Ausführung) Motors. Der Hubraum steigt auf 660 ccm .

Diese Kolben könnten auch für den Citroen 2 CV 6 Ente angepasst werden. Der Hubraum steigt auf 650 ccm. Es müssen evtl. kleine 1mm Ventiltaschen eingearbeitet werden. Die Verdichtung sinkt etwas, sodaß evtl. auf Normalbenzin umgestellt werden kann !

Diese original Kolbenschmidt Kolben sind für eine Serien Leistung von 30 PS, also 15 PS pro Kolben ausgelegt. Die Rückläufe an den Ölabstreifringen sind als Bohrungen und nicht als Schlitze ausgeführt !

Lieferumfang: 2 Kolben , 2 Bolzen, 6 Kolbenringe + OVP"

Jetzt schon einmal vielen Dank für evtl. Antworten und Hilfen :D

Gruß

Michael

Benutzeravatar
Claus
Beiträge: 395
Registriert: Sa Okt 25, 2003 8:33 pm
Wohnort: Waltenhofen/ Allgäu
Kontaktdaten:

Beitrag von Claus » Mi Okt 18, 2006 7:55 pm

Hallo Michael,
na dann mal herzlichen Glückwunsch und willkommen in elitäten Club der aktiven Burtonfahrer :-)
Bring dich doch auch mal als (unter "Burtonfahrer") bildlich hier ein.
Umbau Fiat:
Von dieser Umbaumöglichkeit habe ich bisher noch nichts gehört, ich weiss auch nicht ob das Kolbenbolzenmass passt. Für mein Gefühl etwas viel Aufwand (und Risiko) für 50 ccm mehr. Die engagierten Fiat 500-Fahrer rüsten jedenfalls auf Visa-Motor um (da gibt es einige).
Es gibt eben auch andere Möglichkeiten:
- big-bore-kit von Burton.com, Autex, Franzose, lomax.nl (hat Markus)
- verschiedene kits von STP bis 770 ccm (hat Dieter ??)
- Umbau auf Visa-Kolben und -Zylinder (hab ich in der Ente, auch Andreas)
- Umbau auf Visa-Motor komplett (hab ich)
- diverse zusätzlich Maßnahmen mittels Nockenwelle und Vergaser(n).

Die Frage ist was erwartest Du ? Drehmoment ? Leistung ?
Und was willst du ausgeben ?

Wenn Du den Fait weg mal probieren willst sollest Du das tunlichst natürlich mit dem Reservemotor machen, nur für den Fall wenn einem das Ding um die Ohren fliegt.
Schau auch mal hier
http://www.team-frank.com/lomax_2cv.htm

Gruß
Claus
28 Räder, 24 Zylinder, 700 PS, verteilt auf 8 Autos !

wilbur
Beiträge: 106
Registriert: Mi Mai 25, 2005 5:55 pm
Wohnort: Hornburg
Kontaktdaten:

Beitrag von wilbur » Fr Okt 20, 2006 11:23 am

die Höhe des Kolben passt nicht......es müssen Taschen für die Ventile gefräst werden und dann ist der Kolbenboden reichlich dünn....
ich hab den Umbausatz 660ccm und Nockenwelle von stp läuft prima.
bei stp ist ein Prüfstand Diagramm von mir zu sehen.
es gibt von Fort Kolben die umgearbeitet werden können. aber da musst du schon den passenden Maschinenpark haben.

Benutzeravatar
Roadfalcon
Beiträge: 91
Registriert: Fr Mai 28, 2004 8:27 am
Wohnort: Steinen

Beitrag von Roadfalcon » Fr Okt 20, 2006 6:25 pm

Willkommen in Club !

Der Aufwand mit den Fiatkolben lohnt sich nicht. Greife lieber auf die von Claus genannten Alternativen zurück.

Sinn macht eine Hubraumerweiterung in Verbindung mit geänderter Nockenwelle um von unten heraus mehr Drehmoment zu haben. Ich wohne in den Bergen und muß oben ankommen. Dies war mit dem Serienmotor
nur mit Anlauf im Tal möglich.

Gruß Dieter

Benutzeravatar
Claus
Beiträge: 395
Registriert: Sa Okt 25, 2003 8:33 pm
Wohnort: Waltenhofen/ Allgäu
Kontaktdaten:

Beitrag von Claus » Fr Okt 20, 2006 7:53 pm

16:00
Am Eingang des Tales ist ein donnerndes Röhren zu hören.
Ein grüner Zweisitzer schiesst vorbei, erklimmt, ständig langsamer werdend den Berg.

16:02
Ein grüner Zweisitzer rollt langsam rückwärts den Berg herunter

16:05
Am Eingang des Tales ist ein donnerndes Röhren zu hören.
ein grüner Zweisitzer schiesst vorbei, erklimmt, ständig langsamer werdend den Berg.

16:07
Ein grüner Zweisitzer rollt langsam rückwärts den Berg herunter

16:11 Ein grüner..........
16:15 ..............
16:18 ...............

22:32
Ein einsamer Mann stapft laut schimpfend den Berg hinauf........

:D Claus
28 Räder, 24 Zylinder, 700 PS, verteilt auf 8 Autos !

Benutzeravatar
Roadfalcon
Beiträge: 91
Registriert: Fr Mai 28, 2004 8:27 am
Wohnort: Steinen

Beitrag von Roadfalcon » Fr Okt 20, 2006 9:51 pm

Ein paar Tage später .

Der Mann ist ruhig und besinnlich und stolz auf das was er vollbracht hat.
Er wischt sich die Hände an einem alten Lappen ab, schiebt das große Tor zur Seite. Wenige Minuten später rollt ein grüner Zweitsitzer und der Staunen der Betrachter aus der Halle.

Von diesem tag Tag an saust der GRÜNE Berg auf und ab zur Verwunderung des braungebrannten "RETIRED EON´s" im blauen Wagen.

Gruß aus den Bergen

Benutzeravatar
Claus
Beiträge: 395
Registriert: Sa Okt 25, 2003 8:33 pm
Wohnort: Waltenhofen/ Allgäu
Kontaktdaten:

Beitrag von Claus » Sa Okt 21, 2006 12:37 am

:D :D :D :D
Retired Claus
28 Räder, 24 Zylinder, 700 PS, verteilt auf 8 Autos !

Alfred R.

Fiat500-AbarthMotor

Beitrag von Alfred R. » So Jul 13, 2008 8:57 pm

Hallo Schrauber

Habe bei Ebay eine mögliche Option entdeckt: da bietet zur Zeit jemand einen Visa-Motor an, den er vorher im Fiat500 gefahren hatte, nun aber auf einen "originalen Abarth-Motor" umsteigt; (ist vielleicht mit den Zylinder vom Anfang des Themas?)
Habe selber keine Infos zu dem Motor gefunden. Hat jemand schon Erfahrungen zu der Sache? Habe selber jedenfalls keine Infos bei meiner Suche gefunden.

Viele Grüße von Alfred

Benutzeravatar
Claus
Beiträge: 395
Registriert: Sa Okt 25, 2003 8:33 pm
Wohnort: Waltenhofen/ Allgäu
Kontaktdaten:

Beitrag von Claus » So Jul 13, 2008 11:44 pm

Hallo Alfred,
da hast Du falsch gesucht !!!!
http://www.italian-classics.net/595_695_ss.htm
Ich hab selbst Fiat 500 gefahren gefahren (lange her !!) und immer von einem Abarth 695 SS geträumt.
38 PS hatten die nominell, einige Zauberer realisierten 50 PS für ca. 200 km :D , die Kisten liefen am Berg wie Hölle.
Besser waren aber immer die Steyr 650 TR2 Boxer, die hielten . Das wäre mal ne Alternative, ein TR2 Motor mit 42 PS in den Burton reinzupflanzen.... :idea:
Oder aber lieber doch nen Visa-Motor mit STP-Nocke und 2-Vergaser-Anlage (aber dann ohne Heizung) mit auch 45 PS.......
Puristen an die Front......

http://de.youtube.com/watch?v=fLlHQHo-N-4

der Weisse is ein Abarth :( , der Rote ein TR2 :D siehe oben .....

oder hier:

http://de.youtube.com/watch?v=RXegBfVJt ... re=related

Nostalgische Grüße
Claus
Zuletzt geändert von Claus am Di Jul 15, 2008 12:37 am, insgesamt 1-mal geändert.
28 Räder, 24 Zylinder, 700 PS, verteilt auf 8 Autos !

Alfred R.

Beitrag von Alfred R. » Mo Jul 14, 2008 9:26 pm

Hallo Claus

Danke für die prompte Antwort. Wieder was dazu erfahren.
Bin noch am überlegen: ob & wie! Zum fahren reichen ja die 27Pferdchen, doch am Berg? . . .
Dann bis Ubstatt-Weiher.

Grüße von Alfred

Antworten